Zum Inhalt der Seite springen

Programm

zur 25. Jahrestagung der DeGEval 2022 in Linz

Die digitale Version des Programmhefts finden Sie hier. (PDF)

Datum: Mittwoch, 14.09.2022

12:30 - 16:30

S2: Nicht der Plan, sondern die Umsetzung wirkt: Implementierungstreue in Evaluationsdesign und -umsetzung ber├╝cksichtigen

Name/-n (Institution): Prof. Dr. Jan Hense (freier Berater f├╝r Evaluation und Wirkungsorientierung)

Zielgruppe: Praktisch t├Ątige Evaluierende; Beratende und Lehrende im Evaluationskontext; Evaluationsinteressierte

Didaktik: Kurzinputs mit theoretischen Grundlagen, problemorientierten Praxisbeispielen und Kurz├╝bungen; Fallarbeit an eigenen F├Ąllen der TN und/oder anderen F├Ąllen; Einzel- und Kleingruppenarbeit mit Checklisten und Fallvignetten

TN-Zahl: 16

12:30 - 16:30

S3: Einf├╝hrung in die Analyse qualitativer Evaluationsdaten mit MAXQDA: Interviews, Dokumente und offene Survey-Fragen computergest├╝tzt auswerten

Name/-n (Institution): Melanie Braun (eduvisory ÔÇô Bildungsmanagement & Evaluation)

Zielgruppe: Praktizierende oder angehende Evaluierende mit keinen oder geringen Vorerfahrungen mit der Nutzung von MAXQDA (Level Anf├Ąnger:innen)

Didaktik: Software-Schulung mit dem eigenen Laptop

TN-Zahl: 20

16:30 - 17:00 Pause
17:00 - 19:00 Mitgliederversammlung

Nur f├╝r Mitglieder der DeGEval

Datum: Donnerstag, 15.09.2022

09:30 - 11:00

Treffen der Arbeitskreise

11:00 - 11:30 Pause

11:30 - 13:00

Tagungser├Âffnung und Keynote

Tagungser├Âffnung und Begr├╝├čung durch den Vorsitzenden der DeGEval

Keynote: Prof. Emeritus Martyn Hammersley, Professor of Educational and Social Research, The Open University Milton Keynes

13:00 - 14:00 Mittagessen
13:30 - 14:30 Posterf├╝hrung
13:30 - 14:30

Treffen des Nachwuchsnetzwerks

14:30 - 16:00

A1: Erfahrungen aus und Lehren f├╝r Meta-Evaluationen und Evaluationssynthesen
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Thomas Widmer, Universit├Ąt Z├╝rich

14:30 - 16:00

A2: Kooperative Evaluation als besonders nutzenstiftende Form des Zusammenwirkens zwischen Auftraggebenden und externen Evaluierenden
Leitung der Sitzung: Michaela C. Willig, LKA NRW
Leitung der Sitzung: Karin Sassen, Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen
Leitung der Sitzung: Stefan Schmidt, SCHMIDT EVALUATION

14:30 - 16:00

A3: Evaluation wirkt? ÔÇô (Nicht-)Wirkung von Evaluationen in Kultur und Kulturpolitik
Leitung der Sitzung: Thomas Heskia, Leuphana Universit├Ąt L├╝neburg
Leitung der Sitzung: Dr. Thomas Renz, Stiftung f├╝r Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung

Session des AK Kultur und Kulturpolitik

14:30 - 16:00

A4: Flexibilit├Ąt und Ergebnisoffenheit von Experimentierr├Ąumen: Herausforderungen f├╝r ihre Evaluation zwischen Evidenzgewinn und Projektschleifen
Leitung der Sitzung: Daniel Schwertfeger, Hochschule des Bundes f├╝r ├Âffentliche Verwaltung

14:30 - 16:00

A5: Nutzung von Evaluierungsergebnissen in verschiedenen Politikbereichen: Ein Erfahrungsaustausch aus der internationalen Zusammenarbeit, der (beruflichen) Bildung sowie der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Joerg Faust, DEval
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Reinhard Stockmann

14:30 - 16:00

A6: Standards f├╝r Auftragsforschung und Evaluation ÔÇô Ein Instrument zur Herstellung eines Machtgleichgewichts? Gemeinsame Session des DeGEval-Vorstands und der fteval
Leitung der Sitzung: Dr. Angela Wroblewski, IHS und Vorstandsmitglied der DeGEval

14:30 - 16:00

A7: Datenerhebungs- und Analysemethoden: Ans├Ątze und ihre Anwendung in Evaluationen
Leitung der Sitzung: Dr. Franziska Heinze, Deutsches Jugendinstitut e.V.

16:00 - 16:45 Pause
16:45 - 18:15

B1: Die Institutionalisierung der Evaluation in Europa und Nord- und S├╝damerika im Vergleich
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Reinhard Stockmann

16:45 - 18:15

B2: Anspruch und Wirklichkeit von Querschnittsevaluationen ÔÇô herausfordernde Designs und empirische Implementierungen in der FTI-Politik
Leitung der Sitzung: Dr. Marianne Kulicke, Fraunhofer Institut f├╝r System- und Innovationsforschung
Leitung der Sitzung: Peter Kaufmann, KMU Forschung Austria

Session des AK Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik

16:45 - 18:15

B3: Formen von Evaluationen in Organisationen der Sozialen Arbeit
Leitung der Sitzung: Stefanie Reiter, Deutsches Jugendinstitut e.V.
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Olaf Lobermeier, proVal

Session des AK Soziale Dienstleistungen

16:45 - 18:15

B4: Markt, Macht und Methoden: Eine Fishbowl-Diskussion ├╝ber die Auswirkungen des Evaluationsmarkts auf die (methodische) Qualit├Ąt von Evaluierungen
Leitung der Sitzung: Kirsten Vorwerk
Leitung der Sitzung: Dr. Jan Tobias Polak, Arbeitskreis Methoden / DEval

Session der AKs Methoden und Entwicklungspolitik und Humanit├Ąre Hilfe

16:45 - 18:15

B5: Nutzung und Nutzen von Evaluationsergebnissen aus der Perspektive von Politik und Verwaltung
Leitung der Sitzung: Axel Piesker, Deutsches Forschungsinstitut f├╝r ├Âffentliche Verwaltung
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Markus Seyfried, Hochschule f├╝r Polizei und ├Âffentliche Verwaltung, NRW
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Stephan Grohs, Deutsche Universit├Ąt f├╝r Verwaltungswissenschaften

16:45 - 18:15

B6: Partizipative Evaluationen: Empowerment und Aufweitung der Deutungsmacht
Leitung der Sitzung: Moritz Maik├Ąmper, ARL - Akademie f├╝r Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft

16:45 - 18:15

B7: Wie kann die Zusammenarbeit mit Stakeholdern gut gelingen? Reflexion erprobter Ans├Ątze
Leitung der Sitzung: Katharina Klockgether, Univation GmbH

18:30 - 19:00 Gang/Fahrt zur Abendveranstaltung
ab 19:00

Abendprogramm und Preisverleihung

Datum: Freitag, 16.09.2022

09:00 - 10:30

C1: Geld - Macht - Klimaschutz? Evaluation von nationalen und internationalen Klimaschutzprojekten unter besonderer Ber├╝cksichtigung der finanziellen Aspekte
Leitung der Sitzung: Reinhard Zweidler
Leitung der Sitzung: Dominik Jessing, ifeu - Institut f├╝r Energie- und Umweltforschung

09:00 - 10:30

C2: Zukunftswerkstatt DeGEval 2035 ÔÇô Neue Wege gehen
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Manfred Rolfes, Universit├Ąt Potsdam
Leitung der Sitzung: Dr. Sonja Kind, VDI/VDE-IT GmbH (iit)
Leitung der Sitzung: Stefan Schmidt, SCHMIDT EVALUATION

Session des Vorstands

09:00 - 10:30

C3: ÔÇ×Garbage in ÔÇô garbage outÔÇť. Was macht der Gender Data Gap in Evaluationen?
Leitung der Sitzung: Dr. Anke Lipinsky, GESIS-Leibniz Institute for the Social Sciences
Leitung der Sitzung: Dr. Karin Grasenick, convelop cooperative knowledge design gmbh

Session des AK Gender Mainstreaming

09:00 - 10:30

C4: Herausforderungen der Evidenzbasierung
Leitung der Sitzung: Thomas Heskia, Leuphana Universit├Ąt L├╝neburg

09:00 - 10:30

C5: Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik
Leitung der Sitzung: Dr. Marianne Kulicke, Fraunhofer Institut f├╝r System- und Innovationsforschung

09:00 - 10:30

C6: Gesetze und Politik
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Stephan Grohs, Deutsche Universit├Ąt f├╝r Verwaltungswissenschaften

10:30 - 10:45 Pause

10:45 - 12:15

D1: Evaluation von Lehre und Qualifikationsma├čnahmen
Leitung der Sitzung: Evelyn Funk, (PME Campus)

10:45 - 12:15

D2: Der neue Weiterbildungsmaster Evaluation als Beitrag zur Professionalisierung: Diskussionsforum in der Fachcommunity
Leitung der Sitzung: Prof. Dr. Wolfgang Meyer, Universit├Ąt des Saarlandes
Leitung der Sitzung: Sandra Schopper, Universit├Ąt des Saarlandes

10:45 - 12:15

D3: Neues Machtwissen f├╝r den Umwelt- und Klimapolitikbereich?
Leitung der Sitzung: Dr. Franziska Pfitzner-Eden, ZUG gGmbH

10:45 - 12:15

D4: Machtverh├Ąltnisse innerhalb von Evaluationen
Leitung der Sitzung: Dr. Susanne Giel

10:45 - 12:15

D5: Evaluationsans├Ątze
Leitung der Sitzung: Dr. Alexander Kocks, DEval

10:45 - 12:15

D6: Meta-Evaluationen und Evaluationssynthesen als Evidenzquelle f├╝r Entscheidungstr├Ąger:innen: Vorgehensweise, Herausforderungen und Erkenntnisse
Leitung der Sitzung: Heike Steckhan, DEval

12:15 - 12:45

Pause

12:45 - 14:15

E1: Erfolgsfaktoren f├╝r die Evaluation von Transferma├čnahmen ÔÇô Internationale Beispiele
Leitung der Sitzung: Oliver Rohde, DLR Project Management Agency
Leitung der Sitzung: Peter Kaufmann, KMU Forschung Austria

12:45 - 14:15

E2: Der Beitrag von Implementierungsforschung und Prozessevaluationen zur Gewinnung von Evidenz im Bildungs- und Gesundheitsbereich
Leitung der Sitzung: Dr. Marlene Kollmayer, Universit├Ąt Wien

12:45 - 14:15

E3: Evaluation als Machtinstrument? ├ťber Ausdrucksformen der Macht in der Evaluation und wie damit umgegangen werden kann
Leitung der Sitzung: Niklas Zierke, Universit├Ąt des Saarlandes

12:45 - 14:15

E4: Zwischen Macht und Moral ÔÇô Evaluation im Kontext von Kirche und Religion
Leitung der Sitzung: Paul Reinbacher, P├Ądagogische Hochschule Ober├Âsterreich

12:45 - 14:15

E5: Biltzvortr├Ąge
Leitung der Sitzung: Dr. Susanne M├Ąder, Univation GmbH

12:45 - 14:15

E6: Evaluation in der Entwicklungszusammenarbeit: Spotlight auf internationale Demokratief├Ârderung sowie Exit-Prozesse
Leitung der Sitzung: Susanne von Jan, smep-consult e.U.

14:15 - 14:45

Abschlussveranstaltung
Leitung der Sitzung: Stefan Schmidt, SCHMIDT EVALUATION, Vorstandsmitglied der DeGEval

14:45 - 15:30 Abschlussimbiss