Sie sind hier:Home»Arbeitskreise»Strukturpolitik»Aktuelles

Aktuelles

Virtueller Workshop des AK-Strukturpolitik im Oktober 2020

Am 22. Oktober trafen sich 34 Personen im virtuellen Raum, um sich über die aktuallen Entwicklungen auf EU-Ebene und die Nutzung bzw. den Nutzen von Evaluationen und Evaluationsergebnissen in den derzeit laufenden Programmerstellungen auszutauschen.

Dr. Peter Becker von der Stiftung für Wissenschaft und Politik hielt ein Impulsreferat mit dem Titel "Zeichen von Kontinuität und Wandel im neuen Mittelfristigen Finanzrahmen 2021-2027"  (zum Herunterladen hier). Frau Schreckenberger vom Bundeswirtschaftsministerium ergänzte die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Strukturfonds aus deutscher Perspektive.

Im Anschluss gab es eine Abfrage zur Nutzung von Evaluationen und Evaluationsergebnissen in der derzeitigen Programmierung. Die meisten gaben an, Evakautionen partiell zu nutzen, vor allem für die Begründung von Maßnahmen oder Strategien. Der Nutzen bzw. die Nutzung von Evaluationen hängt stark von der zeitlichen Passfähigkeit ab. Des Weiteren sollten die Empfehlungen  hinreichend konkret sein, um in einen Programmerstellungsprozess einfließen zu können.

Die Vorgaben für die Durchführung von Evaluationen in der kommenden Förderperiode bleiben weitgehend bestehen, mit entsprechend großen Freiheitsgraden für die Programmbehörden in der Ausgestalltung (ein kurzer Überblick hier).

Das nächste physische Treffen ist für Oktober 2021 in Wien geplant.

Zuletzt geändert: 23. Oktober 2020

Frühjahrsworkshop 2020 abgesagt

Liebe Interessent*innen am AK-Strukturpolitik,

aufgrund der Corona-Pandemie hatten wir unseren für Anfang Mai geplanten Frühjahrsworkshop auf den 1./2. Oktober 2020 verschoben. Nach Rücksprache mit dem Mitveranstalter in Wien haben wir uns entschieden, den Workshop entgültig abzusagen.

Bleiben Sie/bleibt Ihr gesund!!

Regina Grajewski

Stefan Meyer

 

Zuletzt geändert: 07. August 2020