Zum Inhalt der Seite springen

Demokratie

Arbeitskreis in der Gesellschaft f├╝r Evaluation

Der Arbeitskreis (AK) Demokratie in der DeGEval versteht sich als Forum f├╝r den Austausch von Akteur:innen der Evaluationsforschung, die auf die Handlungs- und Themenfelder der Demokratief├Ârderung fokussieren. Der AK richtet sich daher an Personen und Mitglieder von Organisationen, die an Evaluationen/wissenschaftlichen Begleitungen in der Demokratief├Ârderung (Teilhabe, F├Ârderung der Zivilgesellschaft, Vielfaltgestaltung, politische Bildung und Extremismuspr├Ąvention) beteiligt sind.

Gegenstand der Diskurse des AK sind die Reflexion der Evaluationspraxis und deren methodische und inhaltliche Weiterentwicklung unter Beachtung der Spezifika des Handlungsfeldes.

Der AK engagiert sich dementsprechend

  • im interdisziplin├Ąren Wissenstransfer und Austausch zu grundlegenden Fragen der Evaluation wie Evaluationszielen und ethischen Grundfragen;
  • in der Diskussion, Verst├Ąndigung ├╝ber und Verbreitung von Standards f├╝r Evaluation im Handlungsfeld Demokratief├Ârderung;
  • in der Weiterentwicklung und Bekanntmachung passgenauer und ggf. auch neuer Ans├Ątze f├╝r das Handlungsfeld sowie u.a.
  • in der Diskussion von M├Âglichkeiten und Grenzen der gesellschaftlichen Aufgaben von Evaluation im benannten Handlungsfeld.

Inhaltliche Themenstellungen sind u.a.:

  • Eckpunkte einer Evaluations-Policy in Themenfeld Demokratie;
  • Zieldefinitionen unter Beteiligung von Auftraggeber:innen, Evaluator:innen, Praktiker:innen und anderen relevanten Stakeholdern;
  • Evaluation im Kontext komplexer, persuasiver, aber auch moralisch aufgeladener Programme;
  • Methodische M├Âglichkeiten und Grenzen von Wirkungsevaluationen;
  • Schnittstellen zwischen sozialp├Ądagogischen, strafrechtlichen oder gesellschaftspolitischen Themenfeldern in der Evaluation;
  • Demokratie als Evaluationsgegenstand, demokratischer Beitrag traditioneller sowie neuer Partizipationsformen sowie Diskussion der Rolle von Evaluation in der Demokratie.

 

Der AK orientiert sich interdisziplin├Ąr und sucht den Austausch mit anderen ÔÇô insbesondere auch den handlungsfeld├╝bergreifenden ÔÇô Arbeitskreisen der DeGEval. Der AK beteiligt sich mit mindestens einer Session an den Jahrestagungen der DeGEval. Dar├╝ber hinaus richtet der AK regelm├Ą├čig in Kooperation mit anderen Akteuren Fr├╝hjahrstagungen aus.

├ťber die Aktivit├Ąten und Produkte der AK-Arbeit informiert die Homepage des AKs.

Vertreten wird der AK innerhalb der DeGEval und nach au├čen durch ein Team von mindestens zwei Sprecher:innen. Die jeweils aktuellen Kontaktdaten finden sich ebenfalls auf der AK-Homepage.

Anmeldungen zur Aufnahme in den Verteiler des Arbeitskreises k├Ânnen formlos unter ak-demokratie@degeval.org erfolgen.

Kontakt

zum Arbeitskreis Demokratie

E-Mail an: ak-demokratie-at-degeval.org

AK-Sprecher:innen

Irina Bohn
PD Dr. Rainer Strobl
Dr. Mirjam Weiberg