Zum Inhalt der Seite springen

Bisherige Aktivit├Ąten

des AK Demokratie

Sommertagung des AK Demokratie in Gr├╝ndung

In Kooperation mit der Ostfalia Hochschule f├╝r angewandte Wissenschaften am 14./15. Juli 2022 in Wolfenb├╝ttel

Partizipation als Gegenstand und Herausforderung der Evaluation

In der Demokratief├Ârderung hat sich in den vergangenen 30 Jahren viel getan: So gibt es mittlerweile einen breiten Konsens, dass Demokratief├Ârderung nicht nur eine zivilgesellschaftliche, sondern auch eine dauerhafte staatliche Aufgabe ist. Entsprechend werden Projekte, die die Demokratie st├Ąrken und anti-demokratischen Tendenzen entgegenwirken, ├╝ber gro├če Bundesprogramme, aber auch ├╝ber zahlreiche F├Ârderprogramme auf der Landesebene und auf der kommunalen Ebene gef├Ârdert. Gelingt es aber tats├Ąchlich, die Demokratie mit den bereitgestellten Mitteln dort zu st├Ąrken, wo sie gef├Ąhrdet und bedroht ist?

Partizipation spielt in der Demokratie und der Demokratief├Ârderung eine wichtige Rolle: Zum einen ist sie konstitutives Element einer lebendigen Demokratie. Zum anderen ist sie in verschiedener Hinsicht ein wichtiges Thema f├╝r die Demokratief├Ârderung: Fragen sind hierbei u.a., wie sich der Demokratiebeitrag partizipativer Verfahren evaluieren l├Ąsst, wie Partizipation die Evaluation beeinflusst, an welchen Stellen Partizipation im Evaluationsprozess m├Âglich und sinnvoll ist oder ob Partizipation nicht vielfach nur simuliert wird.

An diesen Fragen setzt die diesj├Ąhrige Fr├╝hjahrstagung des Arbeitskreises ÔÇ×DemokratieÔÇť i.G. der DeGEval an. Diskutieren wollen wir sie zusammen mit Vertreter:innen der Wissenschaft, der Evaluationsorganisationen, der Zivilgesellschaft und der Bundesinnen- und Bundesfamilienministerien als gr├Â├čten Programmgebern in diesem Bereich.


Termin: 14. / 15. Juli 2022

Veranstaltungsort: Ostfalia Hochschule f├╝r angewandte Wissenschaften

Adresse: Am Exer 6, 38302 Wolfenb├╝ttel

 

Kontakt Nachfragen: qualentw-ba-s@ostfalia.de

 

 

Programm

Do, 14. Juli, 13:00-18:00 Uhr

 

Uhrzeit

Programm

13:00-13:30

Er├Âffnung und Begr├╝├čung

Prof. Dr. Olaf Lobermeier (Ostfalia Hochschule f├╝r angewandte Wissenschaften)

PD Dr. Rainer Strobl (AK ÔÇ×DemokratieÔÇť i.G.)

 

Geb├Ąude 11, Raum 001

13:30-14:45

Keynote

ÔÇ×Wie l├Ąsst sich der Demokratiebeitrag partizipativer Verfahren evaluieren?ÔÇť

Prof. Dr. Thomas Widmer (Universit├Ąt Z├╝rich)                                  

 

Geb├Ąude 11, Raum 001

14:45-15:15

Kaffeepause und Get-together

15:15 ÔÇô 16:45

Session 1

ÔÇ×Partizipation als Methode und Gegenstand der EvaluationÔÇť

 

Irina Bohn/ Carlos Becker:

Partizipative Evaluation: Anspruch, Wirklichkeit, Nutzen und Grenzen im Kontext professioneller Expertise

(Institut f├╝r Sozialarbeit und Sozialp├Ądagogik e. V.)

 

Dr. Susanne Giel:

Anregungen aus der Partizipativen Forschung: Chancen und Grenzen f├╝r die Durchf├╝hrung von Evaluationen (Univation - Institut f├╝r Evaluation)

 

Dr. Andrea Prytula/ Dr. J. Olaf Kleist:

Selbst-Reflexive Evaluation: Partizipation als Gegenstand und Methode

(Deutsches Zentrum f├╝r Integrations- und Migrationsforschung)

 

Geb├Ąude 6, Raum 147

Session 2

ÔÇ×Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Partizipative Evaluation in F├ÂrderprogrammenÔÇť

 

Prof. Dr. Olaf Lobermeier:

Partizipation: Simulation von Beteili- gung oder St├Ąrkung demokratischen Handelns?

(Ostfalia Hochschule)

 

Camelia M├╝ller, MA:

Wirkungszentrierte Qualit├Ątsentwick- lung: Ein partizipatives Vorgehen zur Entwicklung von Bildungskonzepten zur Demokratiest├Ąrkung

(Ostfalia Hochschule)

 

Stefanie Reiter, Dipl. Soz.

Mittendrin oder nur dabei? Potentiale und Grenzen von Partizipation in der Evaluation emergenter Programme

(Deutsches Jugendinstitut e.V.)

 

Geb├Ąude 6, Raum 229

16:45-17:00

Kaffeepause und Get-together

17:00-18:00

Plenum

Kurzimpuls: ÔÇ×Simulation, Sinnhaftigkeit von und Schranken f├╝r PartizipationÔÇť

Moritz Maik├Ąmper (Akademie f├╝r Raumentwicklung, Leibniz-Gemeinschaft)

 

Geb├Ąude 11, Raum 001

Ab 19:00

Gemeinsames Abendessen

Ristorante Da Giovanni Ahrend, Harzstra├če 20, 38300 Wolfenb├╝ttel

 

Fr, 15. Juli 2022, 10:15-13:45 Uhr

 

Uhrzeit

Programm

10:15-11:45

Podium

ÔÇ×Partizipation in Bundesprogrammen der Demokratief├ÂrderungÔÇť

Moderation: PD Dr. Rainer Strobl (proVal)

 

Prof. Dr. J├Ârg Faust (Dt. Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit)

R├╝diger J. Hamm (Bundesarbeitsgemeinschaft religi├Âs begr├╝ndeter Extremismus)

Dr. Axel Lubinski (Bundesministerium des Innern und f├╝r Heimat)

Dr. Anneli R├╝ling (Bundesministerium f├╝r Familie, Senioren, Frauen und Jugend)

Dr. Mirjam Weiberg (Sprecher:innen-Team AK ÔÇ×DemokratieÔÇť i.G.)

 

Geb├Ąude 11, Raum 001

11:45-12:15

Get-together ÔÇô Ende des ├Âffentlichen Teils

12:15-13:45

Treffen AK ÔÇ×DemokratieÔÇť i.G. (intern)

 

Geb├Ąude 11, Raum 001