Sie sind hier:Home»Veranstaltungen»Tagungsarchiv»Klagenfurt 2008»Call for Papers

Call for Papers

Call for Papers

Zum Verhältnis von Steuerung und Evaluation

Evaluationen zielen darauf ab, Qualität und Wirksamkeit von Programmen, Maßnahmen und Organisationen systematisch und nachvollziehbar zu untersuchen und zu bewerten. Sie sollen somit gesicherte Informationen für das weitere Gestalten und für grundlegende Entscheidungen bereitstellen. Besondere Relevanz erhält die Koppelung von Evaluation und Steuerung u.a. im
Kontext von Qualitätssicherung und Strategieentwicklung sowie für die Steuerung von Projekten und Programmen.
Aus dem Verhältnis zwischen Steuerung und Evaluation ergeben sich eine Reihe von Fragen:

  • Welchen Beitrag kann Evaluation zu Steuerungsprozessen leisten?
  • Unter welchen Bedingungen findet Evaluation in Entscheidungsprozessen Berücksichtigung?
  • Auf welche Weise können Gestaltungsräume für Steuerung durch Evaluationen geöffnet werden?
  • Wie ist die Relation zwischen Theorie und Empirie?


Im Rahmen der 11. Jahrestagung der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation wird die Frage nach dem Verhältnis von Steuerung und Evaluation in ihren unterschiedlichen Facetten aufgegriffen und aus der Perspektive verschiedener
Evaluationsfelder diskutiert.
Die DeGEval ist sehr interessiert an einem Austausch, der neue wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen zusammenführt. Die Tagungen der DeGEval sind in diesem Sinne offen für Beiträge, die sich in grundsätzlicher oder feldspezifischer Weise mit dem diesjährigen Tagungsthema "Zum Verhältnis von Steuerung und Evaluation" auseinandersetzen.

Sollten Sie Interesse daran haben, in Form eines Vortrags zur 11. Jahrestagung der DeGEval (24. bis 26.09.2008 an der Universität in Klagenfurt) im Jahr 2008 beizutragen, so können Sie gerne eine entsprechende Skizze (ca. 1 Seite) bis zum 15. Mai an die Geschäftsstelle der DeGEval (info@degeval.de) übermitteln. Die Geschäftsstelle wird diese an die jeweiligen Arbeitskreise weiterleiten, die für die inhaltliche Gestaltung der Workshops verantwortlich zeichnen.
Einsendeschluss ist der 15. Mai 2008. Sie werden bis zum 15. Juni 2008 über die Beitragsannahme informiert.

Zuletzt geändert: 16. Mai 2017