Sie sind hier:Home»Arbeitskreise»Soziale Dienstleistungen»Aktuelles

Aktuelles

Frühjahrstagung 2018: Evaluation deradikalisierender Maßnahmen. Wirkungen der Prävention gegen gewaltbereiten Extremismus bestimmen.

19. / 20. April 2018 in Stuttgart - in Kooperation mit dem KPEBW

Die Fragestellung, wie Wirkungen im Bereich der Prävention allgemein und im Bereich der Extremismusdistanzierung oder Deradikalisierung methodisch zu fassen sind, umfasst auf den ersten Blick widersprüchliche Ansätze. Während einerseits rigorose Verfahren und Metaevaluationen zur Wirkungsmessung als geeignet gelten, sind für viele Programme und Projekte eher formative und Selbstevaluationen erreichbar. Ist dies „besser als nichts“ oder ein untauglicher Versuch?

„Deradikalisierende Maßnahmen“ sind zudem ein komplexes Handlungsfeld – alleine die verwendeten Begriffe sind in der Lage, Diskussionen auszulösen. Bei der Zieldefinition kommen mehrere Dimensionen in Betracht: die Zielgruppenerreichung, die reduzierte Rückfallquote, die Distanzierung aus einschlägigen Kontexten oder gar der Einstellungswandel, dessen Messung weitere methodische Fragen aufwirft.

Einigkeit besteht in der Defizitbeschreibung: bislang gab es zu wenige (veröffentlichte) Studien. Die Verbindungen zwischen „großen“ Programm- und „kleinen“ Projekt-Evaluationen wird als mangelhaft beschrieben. Der Austausch über Evaluationen auf dem Weg zu einer konstruktiven Fehlerkultur und zu gegenseitigem Lernen scheint verbesserungswürdig.

Die Tagung will im Handlungsfeld tätige Evaluatorinnen und Evaluatoren sowie Programmverantwortliche zusammenführen und Möglichkeiten ausloten, mithilfe von evaluativen Verfahren zu größerer Wirkung und Effizienz in der Prävention und Intervention von Radikalisierungen zu gelangen. Hierbei sollen Lösungswege aufgezeigt, übertragbare methodische Zugänge gesucht, Forschungslücken umrissen und die weitere Diskussion angestoßen werden.

Das Programm lässt sich dem Flyer (PDF) entnehmen. Weitere Informationen sind über das KPEBW verfügbar. Anmeldungen sind über das Online-Formular bis zum 23. März 2018 möglich.

Zuletzt geändert: 13. März 2018

Frühjahrstagung des AK SDL am 19./20. April 2018 "Evaluation deradikalisierender Maßnahmen"

Der Arbeitskreis Soziale Dienstleistungen in der DeGEval richtet gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum zur Koordinierung des Präventionsnetzwerks gegen Extremismus Baden-Württemberg (KPEBW) am 19./20. April 2018 eine Frühjahrstagung zum Thema „Evaluation deradikalisierender Maßnahmen: Wirkungen der Prävention gegen gewaltbereiten Extremismus bestimmen“ in Stuttgart aus.

Die Tagung richtet sich an Evaluatorinnen und Evaluatoren in diesem Themenfeld sowie an Programmverantwortliche/Tätige in entsprechenden Programmen, die ein Interesse an verschiedenen Ansätzen der Wirkungsmessung und Bewertung ihrer Arbeit haben bzw. eine Evaluation ihrer Tätigkeiten planen.

Die Tagung beginnt am 19. April 2018 um 12:30 Uhr mit drei Einführungsreferaten (zugesagt: Nationales Zentrum Kriminalprävention, Deutsches Jugendinstitut, Hochschule Esslingen) und beleuchtet die Beiträge in einer Podiumsdiskussion. Am Vormittag des 20. April 2018 werden drei Workshops mit Expertinnen und Experten des Handlungsfelds durchgeführt (Thematische Ansätze: Präventionsprojekte, Intervention, Beratungsnetze). Die Erträge werden in einer Fishbowl-Diskussion vertieft, bevor die Tagung gegen 13:00 Uhr endet.

Das detaillierte Tagungsprogramm sowie den Link zur Anmeldung wird voraussichtlich Anfang März veröffentlicht.

Zuletzt geändert: 22. Februar 2018

Protokoll der Sitzung des AK SDL vom 21.09.2017

Früh am 21.09.2017 traf sich der AK Soziale Dienstleistungen zu seiner Sitzung anlässlich der 20. Jahrestagung in Mainz. Das Protokoll ist hier eingestellt.

Zuletzt geändert: 10. Dezember 2017

Darstellung des AKs in der ZfEv veröffentlicht

In der Ausgabe 2/2017 ist eine Darstellung des AK unter dem Titel "Evaluation sozialer Dienstleistungen. Kurzbericht aus dem AK Soziale Dienstleistungen über die Entwicklungen in diesem Feld sowie die Rolle der DeGEval" veröffentlicht (Link auf die Verlagsseite)

Zuletzt geändert: 19. Februar 2018

Poster des AK Soziale Dienstleistungen aktualisiert

Anlässlich der 20. Jahrestagung der DeGEval wurde das AK-Poster aktualisiert.

Zuletzt geändert: 19. Februar 2018

 

Dr. Rainer Strobl

proVal, Gesellschaft für sozialwissenschaftliche Analyse - Beratung - Evaluation, Hannover
Tel.: 0511/712 94-20
strobl(a)proval-services.net 

Stefanie Reiter

Deutsches Jugendinstitut, Halle
Tel.: 0345/68 178-75
sreiter(a)dji.de

Frank Buchheit

Innenministerium BW, Stuttgart
Tel.: 0711/231-53 87
buchheit(a)posteo.de