Sie sind hier:Home»Arbeitskreise»Professionalisierung

Professionalisierung

Selbstdarstellung

Der seit März 2001 bestehende Arbeitskreis Professionalisierung wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, Auseinandersetzungen mit Themen der Aus- und Weiterbildung systematisch zu ermöglichen, zusammenzuführen und somit einen Beitrag zur zunehmenden Professionalisierung der deutschsprachigen Evaluationscommunity zu leisten. Zunächst als Arbeitskreis "Aus- und Weiterbildung" gegründet, wurde das Themenspektrum geöffnet, wenngleich traditionell Felder der Qualifizierung in und für Evaluation eine besondere Aufmerksamkeit erfahren.

Mission Statement

Der Arbeitskreis ist dem Ziel der Professionalisierung der Evaluation verpflichtet. Professionalisierung wird dabei als ergebnisoffener Prozess einer Stärkung der Expertise auf allen Ebenen von Evaluation verstanden. Mit seinen Aktivitäten will der Arbeitskreis zu einer Verbesserung der Qualifizierung und Qualifikation von Evaluierenden und anderen mit Evaluation befassten Personen beitragen.

Daher stehen einerseits originäre Fragen der Aus- und Weiterbildung in der Evaluation im Mittelpunkt, wobei sämtliche Qualifizierungsformen berücksichtigt werden, in denen Evaluationskompetenzen erworben werden. Dies reicht von der universitären Ausbildung über Weiterbildungsangebote bis zur informellen Bildung durch Selbststudium. Andererseits bearbeitet der Arbeitskreis politikfeldübergreifende Themen der Evaluation, die professionalisierungsrelevant sind und thematisch nicht originär von anderen Arbeitskreisen der DeGEval abgedeckt werden.

Der Arbeitskreis stellt ein Forum zur Vernetzung von Personen dar, die an einem Austausch interessiert sind über Themen der Aus- und Weiterbildung in der Evaluation sowie politikfeldübergreifende Querschnittsthemen der Evaluation.

Wir arbeiten ergebnis- und produktorientiert mit dem Ziel, die Resultate unserer Arbeit nach außen transparent, sichtbar und wirksam zu machen. Wir arbeiten transdisziplinär und sind offen für sämtliche fachliche Kontexte, in denen Evaluation und Aus- und Weiterbildung in Evaluation stattfinden. Unsere Arbeit orientiert sich an den Standards für Evaluation und den Empfehlungen für die Aus- und Weiterbildung in der Evaluation der DeGEval.

Zuletzt geändert: 01. August 2022

Dr. Dörte Schott
ism - Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V.
Augustinerstraße 64-66
D-55116 Mainz
Fon: +49 (0) 6131-32 84 88
E-Mail

Jessica Prigge, M.Eval.
TU Dortmund - Fakultät 12
Institut für Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung und Pädagogik der frühen Kindheit (ISEP)
Emil-Figge-Straße 50
44221 Dortmund
E-Mail

Niklas Zierke
Wiss. Mitarbeiter an der Universität des Saarlandes
Dozent im Master of Evaluation (MABLE)
E-Mail

Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.